La La Land

Hat „La La Land“ 14 Oscars verdient?

Mitnichten. Ist „La La Land“ ein guter Film? Ja, tatsächlich. Damien Chazelles Film kommt wunderbar romantisch daher, ist musikalisch toll unterlegt und ordentlich gespielt. Wunderschön ist die zu Beginn zarte Liebesgeschichte zwischen Musikfan Sebastian und Filmfan Mia, die sich immer weiter zu einer stürmischen Beziehung entwickelt.

Hat Chazelle hier etwa einen Subtext einbauen wollen, die Beziehung zwischen Film und Musik, die ja auch durchaus mit den Jahren immer stärker wurde, sollte darauf angespielt werden? Es wäre zumindest wunderschön, auch wenn dann das Ende nicht passen würde. Generell ist „La La Land“ als Liebeserklärung an die Musik, an Emma Stone, an Ryan Gosling und an Hollywood ganz wunderbar, schafft es aber leider nicht, eine Liebeserklärung an den Film an sich zu sein. Denn er ist leider häufig zu schwung- und kraftlos inszeniert. Sicher, die zart romantischen Passagen sind wunderbar inszeniert, wobei hier eben viele durch den grobschlächtigen Humor des Regisseurs unterbrochen werden. Das soll natürlich groß satirisch sein, ist aber vor allem nervig und unsubtil.

Die Musicalabschnitte sind übrigens auch leider eher enttäuschend. Die Songs sind großartig, aber es fehlt an Dynamik in der Inszenierung. Wobei, hier muss man auch wieder unterscheiden. Denn die melancholischen Gesangseinlagen sind dank ihrer tristen und unaufgeregten Inszenierung durchaus hervorragend und stimmungsvoll. Im Endeffekt wird einem alles dann egal, wenn Emma Stone und Ryan Gosling sich gegenseitig völlig nüchtern die Liebe bekunden. Denn dann ist „La La Land“ wirklich romantisch, optimistisch und behält sich dann trotzdem eine gewisse Melancholie bei. Wobei sich diese eben nicht aus Damien Chazelles Inszenierung speißt, sondern aus den hervorragenden Darstellern und der großartigen musikalischen Untermalung.

Es hätte eben noch so viel schöner sein können, wenn Chazelle wirklich stürmische Romantik, wirkliche Lebensfreude und nicht nur zarte Melancholie und ruhige Liebe ordentlich in Szene hätte setzen können.

6.0 von 10.0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s